Wie wir üben

Wie wir üben

Es gibt sehr viele verschiedene Formen des Yoga, die sich in Theorie und Praxis stark unterscheiden. Mein Leben und meine Hatha Yoga Praxis (Hatha Yoga = körperliche Übungen) haben mich zur Methode von BKS Iyengar gebracht. Das ist ein sehr sorgfältiger und genauer Yoga – Stil, der auf den individuellen Gegebenheiten des/ der Einzelnen aufbaut und sich vieler Hilfsmittel bedient (www.iyengar-yoga-deutschland.de). Wir alle hier wenden in unseren Yogastunden Iyengars Methode an und erleben im Yogastudio täglich, wie die Menschen, die bei uns üben, damit sichtbare Fortschritte machen und sich wohler und gesünder fühlen. Eine Yogastunde (75 Minuten) bei uns beginnt normalerweise mit einem kurzen Eingangsmantra und Stillsitzen. Danach werden dem Level gemäß fordernde Asana Sequenzen (Yogahaltungen) geübt. Die Stunde endet mit einer ausführlichen Tiefenentspannung.

In den ( gratis) Meditationsstunden halten wir uns an verschiedene Meditationstechniken aus den unterschiedlichsten spirituellen Traditionen. Präsentiert werden u.a. die buddhistische Atem – und Achtsamkeitsmeditation, Mantra – Meditation nach Shivananda, bis zu Meditationstechniken aus dem Tantra.

Yoga-Nidra (Tiefenentspannung) unterrichten wir nach der systematischen Methode von Swami Satyananda Saraswati.
In unseren Yoga-Philosphie Stunden gehen wir der großen Frage nach dem Sinn des Lebens und dem Blick auf das Wesentliche nach. Dabei geht es hauptsächlich um das praktische Umsetzen im Alltag. Wir üben mit kleinen alltäglichen Übungen, unsere Taten für uns sprechen zu lassen. So kann das Leben erfüllter und glücklicher werden. Fast alles, was hier weitervermittelt wird, wurde mir vom Yogameister Sukadev von Yoga Vidya beigebracht.